Die Autoren

Der Texter

Michael Schmidt-Salomon, Dr. phil., geboren 1967, ist freischaffender Schriftsteller, Philosoph und Musiker und u.a. als Vorstandssprecher der Giordano Bruno Stiftung tätig. Im Alibri Verlag erschienen von ihm bereits die Bücher: Erkenntnis aus Engagement (1999); Stollbergs Inferno (2003, Philosophischer Roman); Manifest des evolutionären Humanismus (2005); „Aufklärung ist Ärgernis ...“ Karlheinz Deschner: Leben – Werk – Wirkung (2006, Herausgeber gemeinsam mit Hermann Gieselbusch); Die Kirche im Kopf. Von „Ach Herrje“ bis „Zum Teufel!“ (2007, gemeinsam mit Carsten Frerk); Auf dem Weg zur Einheit des Wissens (2007).

Weitere Informationen: www.schmidt-salomon.de/

 

Der Illustrator

Helge Nyncke, Jahrgang 1956, ist studierter Diplom-Designer, Illustrator und Autor. Er hat zahlreiche Schul-, Sach- und Bilderbücher, Spiele und Trickfilme für Kinder illustriert, geschrieben oder erfunden, aber auch kritische Essays, Drehbücher, kabarettistische und freie Texte für Erwachsene verfasst; im Alibri Verlag erscheint sein Buch Eine gotteslästerliche Floßfahrt. Daneben hat er auch noch Zeit gefunden, Kunstobjekte zu entwerfen oder Kinderkrankenhäuser zu verschönern. Der vierfache Vater und vielfache Ideenschöpfer lebt und arbeitet in Mühlheim am Main.

 

Gemeinsam haben sie 2007 das Kinderbuch „Wo bitte geht’s zu Gott", fragte das kleine Ferkel geschaffen, das Kinder auf humorvolle Weise über die drei Weltreligionen aufklärt. Im Jahr 2008 folgte Die Geschichte vom frechen Hund, die Vorschulkindern spielerisch vermittelt, warum es klug ist, freundlich zu sein.